Die Kooperation des Heilwig Gymnasiums mit dem RV Teichwiesen trägt auch sportlich Früchte. Der Jugendwart des Rudervereins berichtet hier von den Erfolgen der Heilwig Schüler:innen im RVT beim Bundeswettbewerb Rudern in Salzgitter im September 2021:

Am letzten Wochenende war ich mit fünf Kids vom RV Teichwiesen auf dem Bundeswettbewerb in Salzgitter. Die drei Mädels und die zwei Jungs hatten sich zwei Wochen zuvor über den Hamburger Landesentscheid für diese Regatta qualifiziert. Was ab hier schon eine super Leistung war!

Am Samstag starteten Lene Prieß und Henriette Fabian im leichten Mädchen Doppelzweier und konnten sich nach einer starken Langstrecke für das A-Finale über die 1000m am Sonntag qualifizieren. Hier belegten die beiden einen super starken 4. Platz ganz knapp hinter dem Boot aus Bayern.

 

Linus Münz und Moritz Roggan starteten in der offenen Gewichtsklasse bei den Jungs ebenfalls im Doppelzweier und konnten in einem super starken Feld sich für das B-Finale qualifizieren. Hier war ebenfalls ein 4. Platz drin, also insgesamt 10. was sehr gut ist und die Jungs mächtig stolz auf sich sein können.

Kaja Dwars hatte sich als schnellstes Mädchen in Hamburg im 1x qualifiziert und vertrat somit Hamburg im Mädels Einer in der offenen Gewichtsklasse auf dem BW.

Kaja konnte mit einer super Langstrecke auf den 2. Platz fahren und ist somit deutsche Vizemeisterin im U-15 Bereich über 3000m. Am Sonntag fuhr sie somit auch im A-Finale über die 1000m und belegte hier den 6. Rang.

Insgesamt ein super Ergebnis auf das wir als Trainerteam sehr stolz sind. Wir hoffen in den nächsten Jahren daran anknüpfen zu können um weitere Erfolge für den RVT einzufahren.

 

Mit sportlichen Grüßen
– 1. Jugendwart – 
Henrik Runge, RV Teichwiesen