Nach den Herbstferien verlangt die Behörde vor Beginn der Schule am Montag, den 19.10. 2020, eine von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Erklärung zu möglichen Aufenthalten in Risikogebieten.

Diese Erklärung finden Sie auch unten als Download. Ihr Sohn/Ihre Tochter muss dieses unterschriebene Blatt vor Beginn des Unterrichts am Montag nach den Herbstferien abgeben. Das ist wichtig. Ohne unterschriebenes Exemplar wird Ihr Kind wieder nach Hause geschickt. Vergewissern Sie sich also, dass der Zettel in der Tasche mit dabei ist. Die jeweilige Lehrkraft der Klasse sammelt die Zettel vor Betreten des Schulgeländes ein und hakt ab.

Kinder, deren Eltern sich weigern, den Zettel zu unterschreiben, müssen von uns ans Gesundheitsamt gemeldet werden und können ebenfalls die Schule nicht betreten.

Außerdem gilt ab Montag eine verschärfte Maskenpflicht:

Ab Montag gilt eine Maskenpflicht überall außerhalb des Klassenraumes – dies gilt damit auch für die Pausenareale, sowie weiterhin für alle Gänge etc. Schlicht gefasst: Nur noch im Unterricht ohne Maske und zu den zugewiesenen Essenszeiten in der Mensa.

AUSNAHME: Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe S1+S3 gilt mit der heutigen Ansage der Behörde eine durchgängige Maskenpflicht, auch im Unterricht. Ausnahme ist nur für die Essensaufnahme in den Pausen am eigenen Platz vorgesehen. Diese Regelung tritt ab Montag in Kraft.

 

Herzliche Grüße

Sereh Klüsener

Schulleiterin