Für Schülerinnen und Schüler an Hamburgs Schulen, die am Wechselunterricht teilnehmen, wird eine Testpflicht als Bedingung für die Teilnahme am Präsenzunterricht eingeführt – die Teilnahme an den schulischen Selbsttest ist also ab kommender Woche nicht mehr freiwillig. Sollte die Inzidenz in Hamburg den Wert von 200 an drei aufeinander folgenden Tagen überschreiten, wird der Präsenzunterricht ausgesetzt.

Was ist das für ein Test und wie funktioniert er?

Die neuen Tests sind einfach zu bedienen. Sie tun nicht weh und sind nicht unangenehm. Für den Test muss man mit einem Stäbchen leicht in der Nase bohren – aber nicht tief. In anderen Ländern gibt es diese Tests für Schulkinder schon länger. Bitte sagen Sie Ihren Kindern, dass sie bei Test mitmachen sollen. Nur wenn viele bei den Tests mitmachen, können Ansteckungen schnell erkannt werden. Bei den Tests handelt es sich um Schnelltests. Man muss nicht lange auf das Ergebnis warten. Die Tests wurden von Experten geprüft und zugelassen.

Wer führt den Test durch?

Alle Schülerinnen und Schüler können den Test in der Schule selber durchführen. Sogar Kinder auf der Grundschule können das. Es wird den Kindern gezeigt, wie sie das Stäbchen in der Nase bewegen müssen. Hier ist ein Video, in dem der Test erklärt wird.

Was passiert, wenn der Test ein gutes Ergebnis hat?

Wenn der Test kein Zeichen von Corona findet, dann kann das Kind am Unterricht teilnehmen. Es muss aber trotzdem Abstand halten, Hände waschen und Maske tragen.

Was passiert, wenn der Test Corona-Viren anzeigt?

Wenn beim Schnelltest Zeichen von Corona-Viren gefunden werden, erhalten die Eltern sofort eine Nachricht von der Schule. Die Schule sagt Ihnen, ob Sie das Kind abholen müssen oder ob es alleine gehen darf. Auf jeden Fall muss dann ein zweiter Test gemacht werden. Der zweite Test ist etwas genauer. Die Schule sagt Ihnen, wo Sie den zweiten Test machen können. Die Schule gibt auch dem Gesundheitsamt Bescheid. Beim zweiten Test bekommt man das Ergebnis nicht sofort. Bis zum Ergebnis muss Ihr Kind in Quarantäne. Es muss sich also von anderen Kindern und Erwachsenen fernhalten. Es darf die Wohnung nicht verlassen. Wenn auch beim zweiten Test Corona festgestellt wird, sagt Ihnen das Gesundheitsamt, wie Sie und Ihr Kind sich verhalten müssen. Wer Corona hat, darf sich nicht mit anderen Menschen treffen. Wenn der zweite Test kein Corona findet, sagen Sie uns bitte Bescheid. Ihr Kind kann dann wieder zur Schule kommen.

Weshalb ist es wichtig, an den Tests in der Schule teilzunehmen?

Liebe Eltern, die Schnelltests in der Schule sollen Menschen finden, sie sich noch ganz gesund fühlen, aber trotzdem schon jemand andern anstecken könnten. So wird die Schule sicherer für alle. Und dann können bald auch mehr Kinder wieder öfter zur Schule kommen.

Bitte sagen Sie deshalb Ihrem Kind, dass es bei den Tests mitmachen soll. Wenn Sie weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin. Mehr Infos über Schnelltests können auch im Internet unter https://www.hamburg.de/bsb/13679646/corona-faqs/ gefunden werden.