Siegerin im Jahr 2020/21 wurde nach drei (!) spannenden Runden Frida aus der 6 a. Frida las eine Passage aus dem berühmten Jugendbuch „Momo“ und bewältigte anschließend zwei spannende Textausschnitte aus dem „Abrakadabra der Fische“, einem Roman des Niederländers Simon van der Geest, in dem das Mädchen Vonkie dem Geheimnis ihres Großvaters und der alten Mühle auf die Spuren kommen möchte.

Die Jury – Milena (9 d), Lena (9 b), Janne und Oskar (10 b) – diskutierte kenntnisreich die Beiträge und bat schließlich um eine dritte Probe der Vorlesekünste, bevor sie sich schweren Herzens entscheiden musste: Alle drei Leserinnen hatten ja ihr Bestes gegeben!

Um 15.30 Uhr konnten wir dann die drei Kandidatinnen mit ihren Buchpreisen vor dem glitzernden Weihnachtsbaum, den die Eltern der Schulgemeinschaft schenkten, fotografieren.

 

Den drei Leserinnen, der engagierten Jury und dem mucksmäuschenstillen Publikum einen herzlichen Dank für den schönen Nachmittag!

Baur