Wie in den Vorjahren verzeichnet der Jugendwettbewerb Informatik erneut einen Teilnahmerekord – und das auch am Heilwig Gymnasium.

Paul Adelung (5a), 2. Preis
Benicio Jaramillo (5a), 2. Preis
Tom Jung (5a), 2. Preis
Toshiya Koseki (5b), 2. Preis
Lasse Lampinen (5b), 2. Preis
Oscar Pardos Babington (5c), 2. Preis
Jonas Winkelmann (5c), 2. Preis
Friedrich Berderow (5d), 2. Preis
Maxence Goesch (5d), 2. Preis
Linea Zahrnt (5d), 2. Preis
Alexander Borchard (6a), 2. Preis
Jonas Aglan (6a),1. Preis
Torge Jürgensen (6a), 1. Preis
Cayan Karakas (6a), 1. Preis
Thorben Nürnberger (6a), 1. Preis
Ole Schiller (6a), 1. Preis
Michel Schliehe (6a), 1. Preis
Jean Schwarzlose (6a), 1. Preis
Katharina Weiß (6a), 1. Preis
Bela Bornholdt (6a), 2. Preis
Lilith Büscher (6a), 2. Preis
Finn Dede (6a), 2. Preis
Tristan Menzlow (6a), 2. Preis
Nele Pollähn (6a), 2. Preis
Jakob Raabe (6a), 2. Preis
Jens Rondeck (6a), 2. Preis
Amelie Schmidt (6a), 2. Preis
Mads Rogmann (8c), 1. Preis
Paul Schwabe (8c), 1. Preis
Stefan Darimont (8d), 1. Preis
Miley Keyser (8d), 1. Preis
Paul Kwee (8d), 1. Preis
Luis Erdmann (8c), 2. Preis
Milo Blaschke (8d), 2. Preis
Franca Deter (8d), 2. Preis
Ole Jung (8d), 2. Preis
Henrik Möller (8d), 2. Preis
Louis Schwarzlose (9a), 2. Preis
Jelle Reimann (10b), 2.Preis
Benka Siemer (10b), 1. Preis
Ludwig Buhre (10c), 2. Preis
Emilian Schnabel (10c), 1. Preiss
Neele Gronau (S2 UB), 1. Preis
Timo Dallmann (S2 UB), 1. Preis

Paul Adelung (5a), 2. Preis
Zoe Huebner (5a), 2. Preis
Matteo Neumann (5a), 2. Preis
Benicio Jaramillo (5b), 1. Preis
Lasse Lampinen (5b), 1. Preis
Lennox Dargel (5c), 2. Preis
Linea Zahrnt (5d), 2. Preis
Maxence Goesch (5d), 2. Preis
Karl Hook (5d), 2. Preis
Jakob Küster (5d), 2. Preis
Ida Dreilich (5d), 1. Preis
Greta Hoyer (5d), 1. Preis
Tom Jung (5d), 1. Preis
Marie Weber (5d), 1. Preis
Jonas Aglan (6a), 1. Preis
Torge Jürgensen (6a), 1. Preis
Ole Schiller (6a), 1. Preis
Michel Schliehe (6a), 1. Preis
Katharina Weiß (6a), 1. Preis
Ole Brodale (6a), 2. Preis
Lilith Büscher (6a), 2. Preis
Jacques Dreisbach (6a), 2. Preis
Cayan Karakas (6a), 2. Preis
Maxim Krstanovic (6a), 2. Preis
Tristan Menzlow (6a), 2. Preis
Mats Nupnau (6a), 2. Preis
Thorben Nürnberger (6a), 2. Preis
Jakob Raabe (6a), 2. Preis
Jean Schwarzlose (6a), 2. Preis
Louis Schwarzlose (9a), 2. Preis

Herzliche Glückwünsche!

Die 3. Runde, an der die besten der beiden Online-Runden teilnehmen können, läuft vom  1.9. bis 21.11.2022 und umfasst zwei Aufgaben, die mit eigenen Programmierwerkzeugen zu Hause bearbeitet werden.

(MW)

Logo: „Bundesweite Informatikwettbewerbe“.